escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep escort gaziantep

Stuttgart 21 Aktuell News, Bilder, Webcam und Videos von S21 vs. K21

2Jul/120

Beweissicherungsgrenzen Ost und Degerloch auf BISS21-Seite

Sehr geehrte Damen und Herren,

da ich, wie viele andere Bürger, auch als möglicherweise Betroffene, großes Interesse an dem Projekt S21 habe, habe ich u.a. auch die Seite BISS21 eingehend studiert. Meines Erachtens ist diese Seite von größtem Interesse für alle betroffenen Bürger, weil sie den Verlauf der neu zu bauenden Strecken relativ verständlich darstellt, in Gegensatz zu den doch schwer verdaulichen und sehr umfangreichen Planfeststellungsunterlagen. So ist sie zumindest für mich eine der wichtigsten Quellen.

Um so mehr wundere ich mich, dass auf BISS21 wesentliche Informationen fehlen. So fehlen z.B. für den Stuttgarter Osten, wo ich lebe, die Beweissicherungsgrenzen. Das gibt mir und vielen anderen Nachbarn und Bekannten, mit denen ich gesprochen habe, Anlaß zu erheblicher Sorge, weil wir in diesem wichtigen Punkt im Unklaren gelassen werden. Ähnliches habe ich von unseren Verwandten in Degerloch gehört, für den ganzen Degerlocher Stadtteil sind die Beweissicherungsgrenzen ebenfalls völlig unbekannt.

Herr Dietrich, warum sind diese Grenzen nicht eingezeichnet, warum sind diese Informationen immer noch nicht klar kommuniziert, wo der Prozeß der Beweissicherung schon in Gang ist? Oder, wenn sie es denn sind, wieso sind sie auch nach viel Herumklicken unauffindbar? Glauben Sie mir, ich habe alles mögliche versucht und alles durchgeklickt, aber keine Veranschaulichung der Sicherungsgrenzen für die genannten Gebiete hervorzaubern können. Wobei ich bemerken darf, daß ich meine Brötchen mit Software-Entwicklung verdiene, für mich ist der Computer Alltag.

Alternativ, wo kann man diese Grenzen in klarer und in einer für jedermann, d.h. auch für unbedarftere, ältere oder nicht unbedingt technikaffine Bürger verständlicher Form einsehen?

Für eine Antwort in der Sache wäre ich (und viele andere, die mich gebeten haben, Kontakt aufzunehmen) dankbar.

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Trackbacks are disabled.