Stuttgart 21 Aktuell News, Bilder, Webcam und Videos von S21 vs. K21

11Jan/130

Das Kommunikationsbüro verbreitet Desinformationen

Sehr geehrter Herr Dietrich,

Herr Oberbürgermeister Kuhn hat in seiner Antrittsrede dem sogenannten Kommunikationsbüro vorgeworfen, dass es Desinformationen verbreitet.

Sie haben von Herrn Kuhn daraufhin konkrete Beispiele dafür gefordert.

Hier ist eins - die Visualisierung der Lichtaugen, auf die Sie neulich in einer Antwort auf dieser Seite hingewiesen haben:

http://www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de/typo3temp/pics/cbc8f8db53.jpg

Was da angeblich als Geländer um die Lichtaugen angedeutet wird, sieht vielleicht aus wie ein Ring um den Jupiter - mit einem Geländer hat das aber nichts zu tun! Das wär allenfalls was für Skateboarder, die können da hoch springen und dort kreisförmig weiter rutschen.

Ein Geländer müsste dagegen ziemlich hoch sein und undurchlässig - aber diese hässliche Wirklichkeit stellt die Bahn natürlich nicht dar.

Abgesehen davon sind die Lichtkuppeln auf einer ebenen Wiese ins Bild montiert, in Wirklichkeit wären sie aber auf einem meterhohen Wall.
Und schämt sich die Bahn eigentlich nicht, die großen alten Schlossgartenbäume wieder ins Bild zu nehmen, die schon vor einem Jahr unwiederbringlich gefällt wurden?

Sehen Sie, Herr Dietrich solche digitalen Lügenbilder empfinde ich zum Beispiel als Desinformation.

Das gilt auch für die ganzen anderen geschönten Bilder des Tiefbahnhofs.

Warum zeigt die Bahn nicht realistischere Bilder?

Mit freundlichen Grüßen
Heike Voß

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Trackbacks are disabled.